Förder­möglichkeiten


unternehmensWert:Mensch

Das Förderprogramm wendet sich an kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern, die sich in den Bereichen Zukunftssicherung und Innovation optimal aufstellen wollen.Die Durchführung der Projekte erfolgt durch zertifizierte Berater. WBS TRAINING AG verfügt bundesweit über zertifizierte BeraterInnen, die das gesamte Themenspektrum bedienen können.
Bei allen Projekten werden 80 % der anfallenden Kosten durch das Förderprogramm getragen.

Weitere Infos hier


Bildungsprämie

Bei der Bildungsprämie handelt es sich um eine staatliche Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) die sich aus zwei Komponenten zusammensetzt, dem Prämiengutschein und dem Weiterbildungssparen.

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund die Hälfte Ihrer anfallenden Weiterbildungskosten, bis max. 500 €. Deutschlandweit werden damit erwerbstätige Personen gefördert, deren jährlich zu versteuerndes Einkommen bei max. 20.000 € (40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) liegt. Ebenso können Berufsrückkehrer/-innen oder Mütter und Väter in Elternzeit vom Prämiengutschein profitieren.

Ihren Prämiengutschein erhalten Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch in einer der bald 600 Beratungsstellen deutschlandweit. Eine Liste sämtlicher Beratungsstellen finden Sie auf www.bildungspraemie.info. Wichtig ist, dass Sie erst nach dem Beratungsgespräch Ihre Weiterbildung buchen, damit der Prämiengutschein eingelöst werden kann.

Das Weiterbildungssparen ist neben dem Prämiengutschein eine Komponente der Bildungsprämie: Durch Änderung des Vermögensbildungsgesetzes (VermBG) ist seit dem 1. Januar 2009 eine vorzeitige unschädliche Entnahme aus dem nach VermBG angesparten Guthaben möglich, um eine individuelle berufliche Weiterbildung zu finanzieren. Die Arbeitnehmersparzulage geht dabei nicht verloren – auch wenn die Sperrfrist noch nicht abgelaufen ist.

Unabhängig vom Einkommen können vom Weiterbildungssparen alle Personen profitieren, die über entsprechende Ansparguthaben verfügen und sich zuvor in einer Beratungsstelle Bildungsprämie haben beraten lassen.


Länderprogramme

In vielen Bundesländern gibt es weitere Programme, die Sie bei der Finanzierung Ihrer beruflichen Weiterbildung unterstützen. Eine Übersicht aller Förderprogramme, die in Ihrem Bundesland angeboten werden finden Sie in der Förderdatenbank der Bundesregierung.

Zur Förderdatenbank der Bundesregierung


Brandenburg - Bildungsscheck

In Brandenburg können bis auf wenige Ausnahmen alle sozialversicherungspflichtig beschäftigten Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz im Land Brandenburg einen Bildungsscheck erhalten. Dieser hat eine maximale Höhe von 500 €, wobei die Eigenbeteiligung mind. 30 % beträgt. Ausnahmen sind Beschäftigte, die sich in Elternzeit befinden, die im Rahmen des Programms "Kommunal-Kombi" tätig sind oder ergänzende Leistungen zum Lebensunterhalt nach SGB II erhalten. Bei diesen Personengruppen fällt eine Eigenbeteiligung von mindestens 10 % an. Beantragen können Sie Ihren Bildungsscheck in einem Beratungsgespräch bei LASA Brandenburg.

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier


AUFSTIEGS-BAföG

Wer wird gefördert?

Alle, die sich mit einem Lehrgang oder an einer Fachschule auf eine anspruchsvolle berufliche Fortbildungsprüfung in Voll- oder Teilzeit vorbereiten. Und das unabhängig vom Alter.

Aufstiegs-Bafög beantragen

Was wird gefördert?

Das Aufstiegs-BAföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz AFBG) fördert die Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse wie Meister/in, Fachwirt/in, Techniker/in, Erzieher/in oder Betriebswirt/in.

Wie wird gefördert?

Bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung können Sie auf die Unterstützung von Bund und Ländern durch das Aufstiegs-BAföG bauen. Beantragen Sie Zuschüsse zu Prüfungs- und Lehrgangsgebühren sowie bei Vollzeitmaßnahmen Unterstützung zum Lebensunterhalt

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier



Ihr Ansprechpartner

Unsere Partner

SOCIAL MEDIA