2.000
Top Trainer
Kundenbewertung
Deutschlandweit
Weiterbilden

MSc Intelligente Energiesysteme
Masterstudium


Kundengruppe Firmen und Berufstätige
Dauer 20 Monate
Seminarzeit Dienstag und Donnerstag von 18.00 bis 21.15 Uhr
Preis exkl. MwSt. 9.400,00 €
  Dieses Seminar ist von der Umsatzsteuer befreit.

Energiesysteme durchlaufen aktuell einen radikalen strukturellen Wandel. Aktuelle Entwick-lungen, wie die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien oder Maßnahmen zur Effizienzsteigerung, erfordern „Intelligente Energiesysteme“. Diese vernetzen, steuern und regeln Energieerzeuger (zentrale und dezentrale), Energiespeicher und Verbraucher mit dem Ziel einer Optimierung und Überwachung des Gesamtsystems. Systemkomponenten des intelligenten Energiesystems sind dazu informationstechnisch vernetzt.

Vorteile & Infos

All inclusive: Das MBA-Studium der Zukunft

Erleben Sie Live-Online-Vorlesungen im WBS LernNetz Live® oder im neuen WBS LearnSpace 3D®. Erhalten Sie hochwertige aktuelle Literatur. Und profitieren Sie von einem umfangreichen Angebot an attraktiven Zusatzleistungen, z. B. dem neuen Workshop "Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten".
Absolvieren Sie Ihren Master "all inclusive", garantiert ohne versteckte Zusatzkosten.

Lernen Sie die Vorzüge der virtuellen Lernumgebung vorab kennen. Eine E-Mail an schnupperabend@wbsakademie.de genügt. Sie erhalten umgehend die Zugangsdaten zu unserem nächsten kostenlosen und unverbindlichen Rundgang durch den Campus der WBS AKADEMIE. 

  • Nutzen Sie jetzt unser 4-wöchiges unverbindliches Probestudium.
Kursinformationen
  • Teilnahmevoraussetzung

    Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium MSc Intelligente Energiesysteme ist: 


    • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer technisch-naturwissenschaftlich orientierter akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig)
      oder

    • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung1 auf Basis einer technischen oder naturwissenschaftlichen Hochschulreife und fünf Jahre Berufserfahrung im Fachbereich oder an diesen angrenzenden Bereichen
      oder

    • der Abschluss eines Expertenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) mit technisch-naturwissenschaftlicher Orientierung im Ausmaß von zumindest 60 ECTS mit einer zumindest dreijährigen Berufspraxis
      oder

    • die positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung und ein Mindestalter von 21 Jahren

  • Dauer

    Die durchschnittliche Studiendauer liegt bei etwa 20 Monaten. Die Monate Juli und August sowie die Weihnachtsferien (24.12. bis 06.01.) sind vorlesungsfrei.

  • Inhalte

    Module, Prüfungsart und ECTS

    • Seminar zu den Fachmodulen, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (3 ECTS)
    • Projekt- und Anforderungsmanagement, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS)
    • Thermische Energietechnik, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS)
    • Elektrische Energietechnik, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS)
    • Regelungs- und Leittechnik, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS)
    • Nachhaltige Energiesysteme, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS)
    • Intelligente Energiespeicher und Energienetze, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS)
    • Smart Energy Systems, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (6 ECTS) bzw.
    • Seminar zur Projektarbeit, Gruppenarbeiten und Abschlussprüfung (3 ECTS)
    • Wissenschaftliche Projektarbeit (12 ECTS) 

    Ablauf:

    Zu Beginn des Studiums ist das Seminar zu den Fachmodulen zu absolvieren. Im Anschluss folgen die sieben Fachmodule. In Vorbereitung auf die wissenschaftliche Projektarbeit wird dann das Seminar zur Projektarbeit absolviert und zum Abschluss des Studiums erfolgt dann die wissenschaftliche Projektarbeit.

    Vorbereitungsmodule:

    In den Vorbereitungsmodulen, Seminar zu den Fachmodulen sowie Seminar zur Projektarbeit, sind jeweils 2 Gruppenarbeiten sowie eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Die Gewichtung dabei ist 40 % für die Gruppenarbeiten und 60 % für die Abschlussprüfung. Sowohl die Gruppenarbeiten als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert.

    Fachmodule:

    In den Fachmodulen sind jeweils 2 Gruppenarbeiten und eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Die Gewichtung dabei ist 40 % für die Gruppenarbeiten und 60 % für die Abschlussprüfung. Sowohl die Gruppenarbeiten als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert.

    Masterarbeit:

    Die Masterarbeit ist im Masterstudium Intelligente Energiesysteme in der Form einer wissenschaftlichen Projektarbeit zu absolvieren. Im Rahmen dieser beschreiben Sie die Abwicklung und Ergebnisse eines eigenen Anwendungsfalls aus Ihrem beruflichen Umfeld anhand der im Studium gelernten Methoden und Konzepte und reflektieren das eigene Vorgehen sowie die Resultate. Die Projektarbeit hat in der Regel mindestens 40 Seiten und höchstens 50 Seiten an purem Inhalt zu umfassen.

    Abschluss:

    Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Intelligente Energiesysteme wird Ihnen von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Science“ abgekürzt „MSc“ oder „M.Sc.“ verliehen.

  • Perspektiven nach der Qualifizierung

    Ziel dieses Lehrganges ist es, Expertinnen und Experten für die sich daraus ergebenden neuen Fragestellungen auszubilden, wobei der Fokus auf energietechnischen Fragestellungen liegt. Ein fundierter grundlegender Kompetenzaufbau im Bereich der thermischen und elektrischen Energietechnik sowie der Regelungs- und Leittechnik steht am Beginn des Lehrganges, wobei dieser Kompetenzaufbau bereits auf den Themenbereich des Lehrganges fokussiert. Darauf aufbauend wird auf nachhaltige Energiesysteme und Energiespeicher eingegangen. Die Integration der Akteure und Systemkomponenten zu einem intelligenten Energiesystem komplettieren die Ausbildung. Begleitend erfolgt Kompetenzaufbau im Bereich des Projektmanagements und des wissenschaftlichen Arbeitens. Das Abfassen der Masterarbeit, einer wissenschaftlichen Projektarbeit, steht am Ende des Lehrganges.

    Für die Studierenden besteht zudem fakultativ die Möglichkeit an einer internationalen Energiekonferenz in Pinkafeld (Burgenland/Ö) mit anschließenden Workshops im Labor der FH Burgenland teilzunehmen (Dauer ca. 3 bis 4 Tage). Über Kosten und Details informiert Sie gerne die Studienberatung.

  • Informationen

    Die FH Burgenland war 2014 eine der ersten Hochschulen, die nach neuester, strengerer Gesetzgebung von der AQ Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria akkreditiert wurde. 

    Die Akkreditierungskriterien umfassen die Übereinstimmung mit den wesentlichen Elementen der Studienarchitektur des Europäischen Hochschulraums, dem Qualifikationsrahmen des Europäischen Hochschulraums, dem ECTS, des Diploma Supplements und den ESG, außerdem den Standards zur Begutachtung der Qualität der Hochschule und ihrer Studiengänge. Sie beziehen sich auf die Qualifikationsziele, das Studiengangskonzept, die personellen Ressourcen, die Raum- und Sachausstattung sowie die hochschulinterne Qualitätssicherung. Das Zertifikat nach dem Hochschulqualitätssicherungs-Gesetz ist bis September 2021 gültig.

    Das Austrian Institute of Management (AIM) ist vom TÜV Austria nach der Norm ISO 9001:2015 und dem Standard ISO 29990:2010 (Qualität der Lerndienstleistungen in Aus- und Weiterbildung) im Bereich der MBA-Ausbildung mit Schwerpunkt Fernlehre zertifiziert. Mit der ISO 29990:2010 sind transparente Bildungsprozesse sowie Kunden- und Prozessorientierung garantiert, die Zertifizierung nach ISO 9001 wiederum dient der Sicherstellung gesetzlicher und behördlicher Anforderungen.

  • Zahlungsvarianten

    Kosten/ Zahlungsvarianten

    Variante 1
    Einmalzahlung nach erfolgter Aufnahme. Hier erhalten Sie einen Sofortzahler-Rabatt von 2 %. Die Studiengebühren betragen somit 9.212,00 Euro.

    Variante 2
    Zahlung in zwei Teilbeträgen. Hier sind 50 % nach erfolgter Aufnahme und 50 % 1 Jahr später zu entrichten. Die Teilzahlungsbeträge betragen 4.700,00 Euro, somit gesamt 9.400,00 Euro.

    Variante 3
    Ratenzahlung auf 2 Jahre. Hier sind 2.750,00 Euro nach erfolgter Aufnahme und im Anschluss 19 monatliche Raten a 350,00 Euro zu entrichten, somit gesamt 9.400,00 Euro.

    In den Studiengebühren sind enthalten:



    • Masterstudium im virtuellen Hörsaal

    • Prüfungsgebühren inkl. etwaiger Wiederholungsprüfungen

    • alle Semesterbeiträge zur Österreichischen Hochschülerschaft für die Dauer des Studiums

    • Masterthesisbetreuung

    • Studienmaterial (Fachbücher und Skripte)

    • Headset und USB-Stick

    • Optional: Workshops zu Themen rund um das Studium

Termine und Orte
Ort Datum Preis
Online 02.04.2019 9.400,00 € inkl. MwSt. anmelden
Online 01.10.2019 9.400,00 € inkl. MwSt. anmelden
Alle anzeigen

Whitepaper E-Learning

Erfahren Sie sieben gute Gründe für eine berufliche Weiterbildung per E-Learning

FAQ: BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich berufsbegleitend studieren möchte? Welche Vorteile hat ein Studium neben dem Job? Und welche Kosten kommen auf mich zu? Diese und weitere Fragen beantworten wir auf unserem Blog „Hallo Karriere!“.

Zum Artikel


Berufsbegleitend online zum Master: Warum ich an der WBS AKADEMIE studiere



Ihr Kontakt für diesen Fachbereich

Die nächsten Termine

Wählen Sie hier den gewünschten Termin aus.

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin




Infoabend
Online zum Master!
Sie möchten digital und flexibel studieren? Dann melden Sie sich jetzt zum nächsten kostenlosen Info-Abend im virtuellen Hörsaal an.
Anmelden

Download
Curriculum für das Masterstudium
Detaillierte Inhalte zum MSc Intelligente Energiesysteme erhalten Sie als PDF-Dokument.
Curriculum


Broschüre zum MSc Intelligente Energiesysteme.

Broschüre

Unsere Partner

SOCIAL MEDIA