2.000
Top Trainer
Kundenbewertung
Deutschlandweit
Weiterbilden

Aufstiegsfortbildung mit IHK Abschluss.

Aufstiegsfortbildungen mit IHK Abschluss

Berufsbegleitend zum nächsten Karriereziel.


Gute Gründe für eine Aufstiegsfortbildung.

Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln und eine bessere Position anstreben?
Sie wünschen sich ein höheres Einkommen und ein neues Tätigkeitsfeld mit Führungsaufgaben?

Dann bietet Ihnen eine Aufstiegsfortbildung der WBS AKADEMIE die Chance dazu. Die nächste Stufe Ihrer Karriereleiter wartet bereits auf Sie! Gehen Sie diesen Schritt mit unseren Live-Online-Seminaren bequem von zu Hause oder vom Büro aus. Wir begleiten Sie vertrauensvoll auf dem Weg zur Führungskraft und bereiten Sie optimal auf das Bestehen Ihrer IHK-Prüfung und Ihre zukünftigen beruflichen Verantwortungen vor.

Zu den Aufstiegsfortbildungen. | ► Nähere Infos. | ► Finanzierung. | ► Abschlüsse im Überblick.

Profitieren Sie von diesen Vorteilen.

Starten Sie neben dem Beruf durch.

Sie machen den nächsten Karriereschritt mit einem anerkannten IHK-Abschluss. Starten Sie nebenberuflich durch.

Lernen Sie flexibel
von zu Hause.

Sie bestimmen wann und wo Sie lernen. Kommt Ihnen einmal etwas dazwischen, nutzen Sie die vollständigen Seminaraufzeichnungen.

Profitieren Sie vom Karrierecoaching.

Sie maximieren Ihr Verhandlungsgeschick mit drei Karrierecoachings inklusive.

Aufstiegsfortbildungen mit IHK Abschluss.

Aufstiegsfortbildung - Berufsbildung mit IHK-Abschluss.

Aufstiegsfortbildungen

Eine Aufstiegsfortbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) bereitet Sie umfassend auf eine gehobene berufliche Position vor. Mit der Fortbildungsmaßnahme erwerben Sie alle nötigen Kompetenzen, die Sie für einen Karrieresprung benötigen. Sie erfahren, wie Sie in der mittleren bis oberen Führungsebene arbeiten und in der von Ihnen gewählten Fachrichtung Personalverantwortung übernehmen. Die Lehrgänge sind auf die Berufspraxis ausgerichtet und vermitteln Ihnen gefragte Fachkenntnisse, mit denen Sie sich für Ihre Wunschstelle qualifizieren.

 

 

Wie funktioniert eine Aufstiegsfortbildung?

Eine Aufstiegsfortbildung können Sie berufsbegleitend absolvieren. Sie ist jedoch nicht mit einer herkömmlichen Weiterbildung oder anderen Fortbildungsmaßnahmen zu verwechseln. Die Kurse bereiten Sie im Regelfall auf eine Führungsposition vor und dauern bis zu drei Jahre. Voraussetzung für die Teilnahme ist zumeist ein Berufsabschluss sowie mehrjährige Berufserfahrung. Den Lehrgang schließen Sie in der Regel mit einer schriftlichen oder mündlichen Abschlussprüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer ab. Bei bestandener Prüfung erhalten Sie einen anerkannten Abschluss, der Ihnen die Tür zu neuen Karrierepfaden öffnet – beispielsweise als Handwerksmeister oder Fachwirt.

Wer profitiert von einer Aufstiegsfortbildung?

Eine Aufstiegsfortbildung ist für alle Berufstätigen geeignet, die in Ihrem Unternehmen in eine höhere Position aufsteigen möchten. Denn damit haben Sie ein hervorragendes Argument für einen Stellenwechsel in der Tasche. Eine Aufstiegsfortbildung kann auch dann für Sie infrage kommen, wenn Sie sich bei einem anderen Betrieb auf eine bessere Position bewerben möchten oder sogar die Branche wechseln wollen. Nicht zuletzt erwerben Absolventinnen und Absolventen eines Lehrgangs nach den Fortbildungsordnungen BBiG oder HwO eine Hochschulzugangsberechtigung und können anknüpfend ein Studium aufnehmen – beispielsweise in den Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre oder Personalmanagement.

Nach oben. | ► Zu den Aufstiegsfortbildungen. | ► Finanzierung. | ► Abschlüsse im Überblick.

So lässt sich Ihre Aufstiegsfortbildung finanzieren.

Berufsbildung Aufstiegsfortbildungen

Aufgrund der Länge der Lehrgänge ist die Aufstiegsfortbildung inklusive Lehrmaterialien und Prüfungsgebühren kostspielig. Die Kosten müssen Sie aber nicht zwangsläufig vollständig selbst tragen. Für Unternehmen sind gut qualifizierte Mitarbeiter wichtig, deshalb lohnt es sich, wenn Sie Ihren Arbeitgeber fragen, ob er einen Teil der Fortbildungskosten übernimmt.
Tipp: Es bestehen außerdem vielfältige staatliche Förderungsmöglichkeiten. Ihre Aufstiegsfortbildung können Sie beispielsweise mit dem Aufstiegs-BAföG oder einer Bildungsprämie finanzieren.

Bildungsprämie: Bildungszuschuss für Geringverdiener.

Die Bildungsprämie ist ein staatliches Förderinstrument des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Europäischen Sozialfonds. Ziel der Fördermaßnahme ist es, Berufstätigen mit geringem Einkommen eine Weiterbildung zu ermöglichen. Mit dem Prämiengutschein erhalten Sie bis zu 500 Euro für Ihre Aufstiegsfortbildung.

Kredit mit Zuschuss: Aufstiegs-BAföG.

Im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) werden Arbeitnehmer/-innen mit dem Aufstiegs-BAföG – früher „Meister-BAföG“ genannt – unterstützt. Sie erhalten ein zinsgünstiges Darlehen von bis zu 15.000 Euro für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sowie bis zu 2.000 Euro für die Materialkosten einer Meisterprüfung. Davon bekommen Sie jeweils 40 Prozent als Zuschuss vom Staat geschenkt.

Berufsbildung für Soldaten: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr.

Für ehemalige Soldaten ist es oft nicht einfach, sich erfolgreich in die zivile Arbeitswelt zu integrieren. Deshalb unterstützt der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) Sie bereits während Ihrer Dienstzeit. Als Soldat können Sie eine Aufstiegsfortbildung mit bis zu 100 Prozent vom BFD fördern lassen.

Für engagierte Fachkräfte: Weiterbildungsstipendium.

Das Weiterbildungsstipendium richtet sich an Personen unter 25 Jahren, die ihre Ausbildung mit der Note 1,9 oder besser abgeschlossen haben. Sie erhalten verteilt auf drei Jahre bis 6.000 Euro für die Finanzierung einer oder mehrerer Fortbildungen.

Bildungszuschuss vom Bundesland: Länderprogramme.

Eine weitere Fördermöglichkeit für die Finanzierung Ihrer Aufstiegsfortbildung sind die Länderprogramme. Die Bundesländer unterstützen Ihre Bürger mit eigenen Gutscheinprogrammen. Eine Übersicht über die Länderprogramme finden Sie hier.

Podcast-Folge über Trends im Online Marketing.

Nicht nur für angehende Medien- und Marketingfachwirte interessant: Einblicke in die Zukunft des Online Marketings. In dieser Folge unseres Podcasts verrät Christian Milster, Teamleiter E-Commerce bei WBS AKADEMIE, wie Online-Shopping das Leben leichter macht, welche Marketing-Trends auf uns zukommen und wie viel Mensch in der Zukunft des Online-Handels noch steckt.

Im Überblick: Fortbildungsabschlüsse bei WBS AKADEMIE.

Bei WBS AKADEMIE haben Sie vielfältige Möglichkeiten, um sich für einen Fortbildungsberuf Ihrer Wahl zu qualifizieren. Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an Lehrgängen mit IHK-Abschluss an. Die Bildungsmaßnahmen eröffnen Ihnen großartige Karrierechancen. Sie gewinnen zudem an Souveränität und werden auf dem Arbeitsmarkt als Fachkraft überzeugen. In einer Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) gaben 85 Prozent der Befragten an, dass sie ihre Weiterbildung nicht nur beruflich, sondern auch persönlich weitergebracht hat.

Vielfältige Karrieremöglichkeiten: unsere Aufstiegsfortbildungen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Weiterbildungsoptionen bei der WBS AKADEMIE. Wählen Sie die zu Ihnen passende Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss:

Betriebswirt – ein gefragter Allrounder.

Als Betriebswirtin und Betriebswirt sind Sie eine gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt. Sie kennen sich vom Einkauf über das Personalwesen bis hin zum Vertrieb in allen Unternehmensbereichen aus und sind flexibel einsetzbar. Zudem übernehmen Sie Führungsverantwortung und koordinieren bei Bedarf Projektteams oder ganze Abteilungen. Eine Aufstiegsfortbildung zum Betriebswirt bereitet Sie umfassend auf vielfältige Tätigkeitsbereiche vor. Im Lehrgang erwerben Sie alle nötigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, um künftig unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Als staatlich geprüfter Betriebswirt besitzen Sie einen der höchsten nicht-akademischen Abschlüsse und haben dadurch großartige Karrierechancen.

Fachwirt – Branchenspezialist werden.

Fachwirte sind Branchenexpertinnen und -experten und werden oft händeringend gesucht. Kein Wunder, denn als breit ausgebildeter Branchenspezialist koordinieren Sie wichtige Betriebsprozesse und führen die Teams in Ihrer Fachabteilung an. Eine Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt vermittelt Ihnen umfassende Kenntnisse in der Branche Ihrer Wahl. Sie erhalten das nötige Rüstzeug, um eine Tätigkeit im mittleren Management erfolgreich zu übernehmen. Absolvieren Sie beispielsweise eine Fortbildung zum Fachwirt im Bereich Güterverkehr und Logistik, im Gesundheits- und Sozialwesen oder als Medienfachwirt – die Wahl liegt bei Ihnen! Aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels in Deutschland warten in jedem Fall hervorragende Karriere- und Gehaltsaussichten auf Sie.

Fachkaufmann – als begehrter Experte durchstarten.

Mit einer Aufstiegsfortbildung zum Fachkaufmann werden Sie zum Profi auf einem von Ihnen gewählten Spezialgebiet. Sie verfügen über eine besonders hohe Sachkompetenz und sehr tiefgehendes Know-how – beispielsweise im Einkauf, in der Büro- und Projektorganisation oder im Vertrieb. Als Fachkaufmann bearbeiten Sie Spezialaufgaben und übernehmen ebenso Führungsverantwortung im mittleren Management. Die Aufstiegsfortbildung zum Fachkaufmann bereitet Sie umfassend auf diese Tätigkeiten vor. Sie qualifizieren sich zum gefragten Spezialisten und finden eine attraktive Anstellung.

Industriemeister oder Fachmeister – Profi für Technik.

Als Industrie- und Fachmeister sind Sie im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich optimal ausgebildet und das Bindeglied zwischen Unternehmensführung sowie Produktion. Sie arbeiten in der Regel in einem Fertigungsbetrieb, entwickeln und steuern technische Prozesse und stellen den Produktionserfolg termin- und budgetgerecht sicher. Zudem besitzen Sie Personalverantwortung und koordinieren die Arbeit von technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In der Aufstiegsfortbildung zum Industrie- oder Fachmeister erwerben Sie das technische Wissen, um in dem Fachgebiet Ihrer Wahl durchzustarten – dies kann beispielsweise der Industriesektor oder eine Spezialisierung im Bereich Druckproduktion sein.

Aufstiegsfortbildung: weitere Qualifizierungsmöglichkeiten.

Wir bieten Ihnen noch weitere Aufstiegsfortbildungen mit IHK-Abschluss an. Dazu zählen etwa die Qualifizierung als Fremdsprachenkorrespondent oder IT-Projektleiter. Rufen Sie uns einfach unter der Nummer 0800 927 4444 an: Wir beraten Sie gerne und empfehlen Ihnen eine Aufstiegsfortbildung, die perfekt zu Ihren Karrierewünschen passt!



#keeplearning

Awards und Auszeichnungen.

WBS AKADEMIE ist Ihr kompetenter Partner in Sachen berufliche Bildung. Wir statten Sie mit Praxiswissen für die digitale Transformation und wertvollen Skills für Arbeiten 4.0 aus. Das bezeugen auch unsere Auszeichnungen, mit denen wir von unabhängigen Gremien in den Bereichen E-Learning, Innovation und Digitales prämiert wurden. Profitieren Sie von aktuellsten Inhalten, die Sie in Ihrer Karriere wirklich weiterbringen. Darauf können Sie sich verlassen.

Digital Champions Award Logo
HR Innovation Award Logo
E-Learning Award Logo

Unsere Partner.

Kompetente Partner, wie SAP, Microsoft und DEKRA, schenken uns bereits seit vielen Jahren ihr Vertrauen. Gemeinsam mit Institutionen, Unternehmen und hochkarätigen Trainern stehen wir für geprüfte Qualität. Für Sie als unsere Kunden entsteht dadurch ein profitables Netzwerk mit hohem Praxisbezug. Beste Voraussetzungen für Ihren beruflichen Erfolg. Darauf können Sie vertrauen.

SAP Partner Logo
Dekra Partner Logo
Datev Partner Logo
Microsoft Gold Partner Logo
Lexware Partner Logo
BVOB Partner Logo
Evident Partner Logo
Prometic Partner Logo